Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen

Wer schon mal abgenommen hat oder ein Experte im Diäten-Dschungel ist, kennt das Problem von Heißhunger, den du auch noch bekämpfen musst.

Du hast dich für ein Abnehmprogramm entschieden und eigentlich auch keine Schwierigkeiten es durchzuziehen. Bis dann irgendwann der Magen knurrt oder Gelüste nach Sachen geweckt werden, die eigentlich fehl am Platz sind.

Nun musst du dich nicht nur mit einem neuen Ess-Programm abschlagen, sondern auch noch Heißhunger bekämpfen. Und die Motivation schwindet und schwindet. Dabei gibt es ganz einfache Lösungen, um den unangebrachten Heißhunger zu vermeiden.

Heute erkläre ich dir, wie du Heißhunger bekämpfen kannst. Wir fangen damit an, unser Problem erstmal kennen zu lernen.

Also: Warum hast du Heißhunger?

Warum hast du Heißhunger Attacken?

Ganz einfach gesagt sehnst du dich nach Lebensmittel, die du aktuell nicht isst. Dies müssen nicht mal unbedingt ungesunde Lebensmittel wie Kuchen oder Eis sein, sondern auch Gesundes.

In vielen Diäten wird auch der Verzicht von gesunden Lebensmittel untersagt. Dies sind oftmals Kohlenhydrate in Form von Getreide, Obst (da Fruchtzucker enthalten ist) oder Milchprodukte.

Dieser Verzicht von gesunden Lebensmitteln haben nicht nur mich in den Wahnsinn getrieben. Dich bestimmt auch.

Bei solchen Mono Diäten, die bestimmte Nahrungsmittel aus dem Speiseplan streichen, nimmst du zwar ab. Da der Körper z.B. keine Kohlenhydrate mehr zu sich kriegt, bezieht er seine Energie aus anderen Reserven, die irgendwann aber aufgebraucht sind.

Dass heißt, dass du, bzw. dein Körper, nach einer Weile nach den „verbotenen“ Nahrungsmitteln verlangt, um wieder mehr Energie zu bekommen. In der Folge wirfst du dein Abnehmprogramm über Bord und verfällst wieder in die Ausgangslage, oder nimmst sogar mehr zu als du vorher wogst.

Heißhunger bekämpfen
Mit Reis abnehmen?

Dies ist auch ein Grund, weshalb Crash-Diäten nur anfangs wirken und du diese nach einigen Tagen nicht mehr durchhalten kannst. Crash-Diäten sind ein Garant dafür, dass du auch Heißhunger bekämpfen musst, weil der Körper nicht alle Nährstoffe bekommt, die er braucht um zu funktionieren.

Wenn du es klug anstellst, kannst du Crash-Diäten aber auch dafür nutzen dein Abnehmprogramm zu starten. Hast du Interesse daran? Klicke auf das Bild, um mehr über Crash-Diäten zu erfahren!

Der Verzicht auf Lebensmittel ist nur ein Grund.

Der andere Grund, weshalb Heißhunger aufkommt ist, dass du entweder zu wenig oder das Falsche gegessen hast. Anders als beim ersten Problem, wo du generell bestimmte Nahrungsmittel weglässt, kann es sein, dass du dich generell gesund ernährst, aber schon nach 1-2 Stunden etwas essen kannst.

Heißhunger mit den richtigen Lebensmittel bekämpfen

Um Heißhunger effektiv zu bekämpfen und endlich abzunehmen, ist es wichtig ausgewogen zu essen. Wenn du dich auf wenige Nahrungsmittel beschränkst, fehlen deinem Körper wichtige Nährstoffe und du bekommst Verlangen nach diesen.

Dabei bilden Ballaststoffe die Grundlage, die Heißhunger verhindern. Diese halten dich länger satt, weil dein Körper länger braucht, um diese zu verarbeiten. Besonders viele Ballaststoffe sind in diesen Lebensmittel enthalten:

  • Vollkornbrot
  • Kürbiskerne
  • Grünes Gemüse
  • Paprika
  • Karotten
  • Äpfel und Birnen MIT SCHALE
  • Haferflocken
  • Trockenfrüchte

Achte bei der Zubereitung von Gemüse darauf, die Schale, wenn möglich dran zu lassen. Es wurde schon lange herausgefunden, dass sich in und direkt unter der Schale die meisten Ballaststoffe und Vitamine befinden. Wenn du alles schälst, beraubst du dich der ganzen gesundheitlichen Wirkung der Lebensmittel.

Du willst Heißhunger bekämpfen? Hau rein!

Wenn du abnehmen willst, musst du weniger essen.

Unsinn!

Wenn du zu wenig isst, dann schleicht sich früher als du denkst der erste Heißhunger ein. Es stimmt natürlich, dass du abnimmst, wenn du mehr Energie verbrauchst als du zu dir nimmst. Dafür kannst du entweder mehr Sport treiben oder du isst weniger und machst nur moderat Sport. Aber wenn du ein Heißhunger Kandidat bist, dann isst nicht zu wenig.

Deine ideale Mahlzeit sollte aus verschiedenen Komponenten bestehen, um Heißhunger Attacken vorzubeugen. Richte dir diese am besten auf einem kleinen Teller oder in einer kleinen Schale an.

Dir wird die Menge an Essen groß vorkommen, als sie tatsächlich ist. Gleichzeitig käme dir die gleiche Menge Essen auf einem größeren Teller wenig vor, und dein Gehirn denkt, dass der Körper mehr essen muss, um satt zu werden.

Jede Mahlzeit sollte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß enthalten. Im letzten Kapitel dieses Beitrags erhältst du einige Essensvorschläge, wie so eine Mahlzeit aussehen kann.

Achte beim essen darauf, dass du mindestens 4 Stunden ohne Essen auskommst. Zwischenmahlzeiten sind nur dann erforderlich, wenn du einer körperlich anstrengende Arbeit nachgehst und ständig Energie benötigst.

Da der heutige Durchschnittsmensch überwiegend sitzt und noch mehr sitzt, kriegt er durch die vielen Zwischenmahlzeiten mehr Energie als er je am Tag verbrauchen würde.

Ständig Lust auf Süßes?

Oft essen viele Menschen, auch welche, die nicht abnehmen möchten, Süßes zwischendurch und nehmen so mehr Kalorien auf als sie je verbrauchen würden. Dabei können die Hauptmahlzeiten ganz gesund ausfallen.

Um das Verlangen nach Süßem zu stillen kannst du dir die oben genannten Tipps aneignen und erstmal versuchen Süßes mit Ballaststoffen und einer sättigenden Mahlzeit einzudämpfen.

Wenn du ständig Süßes isst, dann eigne dir an, öfters ein warmes Frühstück zu essen. Am besten geeignet ist Porridge mit Trockenobst und Nüssen, aber auch Suppen. Es wurde beobachtet, dass der Heißhunger in der Regel ausbleibt, wenn überwiegend warm gegessen wird.

Damit du aber nicht Angst hast aus Versehen zu naschen, kannst du dir eine Süßigkeit einplanen und bewusst genießen. Verbote halten einem davon ab noch irgendetwas mit Freude zu machen, weshalb du dir auch nicht alles verbieten solltest. So nimmst du sogar besser ab, da der Stress ausbleibt, den du verspürst, wenn du an all die Verbote denken würdest.

Heißhunger bekämpfen
Zitronen sind ein super Geheimtipp, um Heißhunger zu bekämpfen. Foto: stevepb, über: Pixabay

Da du weißt, dass du am Tag etwas Süßes essen wirst, verfällst du auch nicht so schnell in Heißhunger Attacken.

Super Tipp: Zitronen und andere bittere Lebensmittel sind natürliche Appetitzügler und dazu noch sehr gesund. Trink also öfters Zitronensaft, iss Rucola oder Kiwis, wenn es dich überkommen sollte.

Weitere wirkungsvolle Tipps gegen Heißhunger

Abgesehen von Ballaststoffen und vollwertigen Mahlzeiten gibt es noch einige Kniffe, die dir das Abnehmen erleichtern und Heißhunger bekämpfen.

  • Trinke immer, und nicht nur wenn du schon Hunger hast, viel Wasser. Oftmals wird Hunger mit Durst verwechselt, weshalb du zuerst trinken solltest
  • Wenn Heißhunger aufkommt, dann warte erstmal 15-20 Minuten und trinke zwischendurch Wasser. Solltest du dann immer noch Hunger haben, dann iss Nahrungsmittel, die dich schnell sättigen, wie
    • wasserreiches Obst wie Melone
    • wasserreiches Gemüse wie Tomaten, Gurken, Salat
    • Magerquark
  • Bitteres und Saures dämpfen das Verlangen nach Süßem
  • Zähne putzen! Dieser alte Trick hilft wirklich und ist einfach umzusetzen. Durch den frischen Geschmack im Mund schmeckt das Essen danach nicht mehr wirklich gut und du bist nicht verführt mehr zu essen
  • Lass dir Zeit. Das Sättigungsgefühl tritt erst nach etwa 20 Minuten ein. Isst du schnell und eilig, dann kriegst du schnell wieder Hunger und du isst mehr als du eigentlich müsstest

Essvorschläge

Um Heißhunger zu bekämpfen ist, wie du dem Bericht entnehmen konntest, eine Kombination der Nährstoffe und der Portion entscheidend. Als Ideen empfiehlt sich z.B.

  • 1-2 Scheiben Vollkornbrot mit magerem Käse, Salat und Gurkenscheiben, dazu 1 Tasse Tee/ Kaffee und 1 Apfel
  • Linsensuppe mit Zitronensaft
  • Fischfilet mit Ofengemüse
  • Hähnchenbrust mit Vollkornreis
  • Omelett mit Gemüse auf 1 Scheibe Vollkornbrot
  • Rheuma Müsli
  • Kartoffeln mit Quark und Leinöl, dazu einen kleinen Salat
  • 1 Spiegelei mit Zwiebeln auf Vollkornbrot
  • 1 Sandwich mit Hähnchenbrust, Salat, Avocado, Oliven und Butter
  • Vollkornpasta mit Tomatensauce und Parmesan

Schlusswort

Du siehst, dass es Möglichkeiten gibt Heißhunger zu bekämpfen. Wenn du es schafft einige dieser Tipps umzusetzen, dann klappt es auch mit dem Abnehmen leichter.

Merke dir, dass es nicht schlimm ist, wenn du ab und zu von deinem Programm abweichst. Verbiete dir vor allem am Anfang deiner Ernährungsumstellung nicht alles, um Heißhunger nicht erst entstehen zu lassen und arbeite nach und nach an deinen Gewohnheiten.

Sei dir auch nicht böse, wenn du einen schwachen Moment hast. Überlege dir, warum du plötzlich Verlangen nach etwas bestimmten hattest und wie du es das nächstes Mal verhindern kannst.

Dieser Beitrag reicht dir nicht? Dann lies dir diesen von der Apotheken Umschau durch.

Rheuma Deern

Als Berufsrheumatikerin habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, nicht nur meinen Leidensgenossen, sondern auch gemütlicher gebauten Menschen Hilfe zu geben, damit sie ihr Leben nicht nach einer Krankheit oder anderen Hindernissen richten. Ziel ist, dass sich die Krankheit dem Leben anpassen muss, nicht umgekehrt!

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. 26. Juni 2020

    […] Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen […]

  2. 9. Juli 2020

    […] Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen […]

  3. 31. Juli 2020

    […] Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen […]

  4. 9. August 2020

    […] Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen […]

  5. 8. September 2020

    […] Heißhunger effektiv bekämpfen und abnehmen […]

  6. 5. Dezember 2020

    […] schon mal abgenommen hat oder ein Experte im Diäten-Dschungel ist, kennt das Problem von Heißhunger. Du hast dich für ein Abnehmprogramm entschieden und eigentlich auch keine Schwierigkeiten es […]

  7. 7. Dezember 2020

    […] nimmst zu. Aber eben nur Wasser. Eventuell überkommt dich auch vor oder während der Menstruation Heißhunger, was völlig normal ist. Sei also nicht frustriert, wenn die Waage mehr anzeigt. Gehe am besten in […]

  8. 7. Februar 2021

    […] egal in welcher Form, bremsen das Heißhungergefühl und unser Gehirn kriegt die Meldung: Ich bin satt! Warum wir aber mit einem Sättigungsgefühl nach […]

  9. 20. März 2021

    […] Zucker nicht. Dass heißt, dass du über einen längeren Zeitraum gesättigt bist und keinen Heißhunger verspürst. Da dein Insulinspiegel konstant bleiben sollte, wenn du abnehmen willst, solltest du […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.