Honig – Zum Abnehmen, gegen Entzündungen

Bist du eine kleine Honigbiene? Dann darfst du dich jetzt freuen! Denn beim Basiswissen für die Gesundheit darf Honig nicht fehlen. Dass Honig gesund ist, steht außer Frage. Bei vielen Menschen gehört Honig jeden Morgen auf´s Brot. Dass Honig noch mehr kann als gut schmecken ist auch schon in Studien belegt worden. Erfahre hier, wieso Honig zum Abnehmen und für die Gesundheit das beste Hausmittel ist und wie du am Besten davon profitierst.

Das steckt drin, das bewirkt es

Honig zum Abnehmen, gegen Entzündungen
Honig ist ein wahrer Alleskönner für die Gesundheit. Foto: Lolame, über: Pixabay

Honig hat viel Zucker. Dass soll nicht runtergespielt werden. Und trotzdem ist Honig zum Abnehmen bestens geeignet. Denn im Honig, und anders als im konventioneller Zucker, befinden sich auch allerhand Vitamine.

Viele Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine (wie C, B1 und B2) sorgen dafür, dass das Immunsystem gestärkt ist und gegen Krankheiten schützt.

Aus diesem Grund wird es oft bei Erkältungen zusammen mit Zitronen Tee eingenommen, um gegen Bakterien und Erreger vorzugehen. Aber diese Stoffe können weit mehr. Sie bringen nämlich den Stoffwechseln auf Vordermann und unterstützen den Eisenstoffwechsel!

Iranische Forscher fanden zudem heraus, dass Honig bei der Therapie gegen Salmonellen oder chronischen Darmerkrankungen hilft und die Wundheilung beschleunigt. Im Kombination mit den richtigen Gewürzen hast du zudem ein selbst hergestelltes Medikament.

Außerdem kommt Honig ohne Nebenwirkungen aus und ist somit die beste Arznei, die du frei-verkäuflich erhalten kannst. Nur Babys sollten bekanntlich noch nicht in den Genuss kommen, da Honig ein natürliches und tierisches Produkt ist.

So hilft Honig beim Abnehmen und bei Entzündungen

Honig an sich hat bereits eine antientzündliche Wirkung auf den Körper. Aus diesem Grund sollten Menschen, die an Rheuma oder anderen chronischen Entzündungen leiden, ab und an zu Honig greifen. In Kombination mit Zimt tust du dir gleich doppelt was Gutes! Zimt gehört zu den entzündungshemmenden Gewürzen – wie auch Anis, Kardamom oder Nelken – und kann in Kombination mit Honig wunderbar eingesetzt werden.

In beidem finden sich nämlich Antioxidantien, die verhindern, dass sich Entzündungen breit machen, greifen Bestehende an und mindern teils die entzündungsfördernde Wirkung von Arachidonsäure.

Achte beim Zimt auf die Sorte! Bevorzuge Ceylon-Zimt und keinen Cassia-Zimt. Letzterer hat einen hohen Anteil an so genannten Cumarin, welcher in Verdacht steht gesundheitsschädlich zu sein. Ceylon-Zimt hingegen hat hiervon relativ wenig.

Beim Abnehmen hat Honig die wunderbare Eigenschaft den Zuckerspiegel konstant zu halten. Dies kann anderer Zucker nicht. Dass heißt, dass du über einen längeren Zeitraum gesättigt bist und keinen Heißhunger verspürst. Da dein Insulinspiegel konstant bleiben sollte, wenn du abnehmen willst, solltest du neben Honig auf Lebensmittel mit entsprechender Wirkung setzen.

Diese Wirkung wird mit Zimt erhöht. Der Stoffwechsel wird nicht nur durch den Honig, sondern auch vom Zimt befeuert. Dieser heizt den Körper ein wenig ein, sodass dir auch in Wintertagen schön warm wird. Und dass der Stoffwechsel beim Abnehmen angeworfen werden muss, um konstant und dauerhaft abzunehmen, ist dir bereits bekannt.

Ein toller Nebeneffekt, der auch oft unterschätzt wird, ist, dass durch regelmäßigen Honigverzehr die Lust auf Industriezucker minimiert wird. Wenn dir also mal wieder nach etwas Süßem ist, dann lasse 1 TL Honig im Mund zerlaufen.

Versuch es einfach mal! Sobald du Verlangen nach einer ungesunden Nascherei hast, dann gönne dir 1 TL Honig und lasse ihn im Mund zergehen.

Hast du Probleme beim Schlafen? Der Klassiker Warme Milch mit Honig wirkt damals wie heute. Etwas Zimt, Anis oder Kardamom sorgen ebenfalls neben ihrer Eigenschaft als Entzündungshemmer für angenehme Müdigkeit.

So nimmst Honig am besten ein

Natürlich, indem du ihn isst. Aber es geht auch anders.

Generell gilt aber nicht mehr als 2 TL pro Tag zu dir zu nehmen. Denn auch Honig hat abgesehen von den gesundheitlichen Eigenschaften viel Zucker und Kalorien.

Einige Menschen mögen Honig nicht pur. Bestreiche daher dein Vollkornbrot mal NICHT klassisch mit Butter, sondern mal mit Frischkäse oder Tahini, und dann mit Honig. Bestäube alles mit ein wenig Zimt und du hast eine Portion Gesundheit vernascht!

Rühre 1 TL Honig in Zitronen Tee! So schmeckt der Tee weniger sauer, falls dich das stört, und der Honig schmeckt im Tee auch weniger süß.

Rühre 1 TL Honig und etwas Zimt in fettarmen Joghurt oder Quark. Mische 1 Handvoll Beeren und einige Nüsse unter.

Ersetze beim Backen den Zucker durch Honig. So schmeckt dein Gebäck nicht nur süß, wie durch einfachen Zucker, sondern bekommt je nach Honig Sorte auch einen köstlichen Geschmack!


Wenn du ein „Abnehmgetränk“ haben willst, dann empfiehlt sich dieses Getränk, welches ich selber probiert habe und die Wirkung bestätigen kann:

Koche heißes Wasser, lasse es etwas abkühlen und mische 1 TL Honig mit etwa ½ TL Zimt und verrühre alles.

Es ist wichtig, dass das Wasser abkühlt, damit die guten Eigenschaften im Honig und im Zimt nicht verloren gehen. Trinke es morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen.

Ich habe festgestellt, dass der Appetit gezügelt wird und den Magen angenehm beschäftigt. Du kommst auch nicht auf die Idee dieses gesunde Getränk durch eine falsche Ernährung nach dem Konsum zunichte zu machen.

Anmerkung: Dieser natürliche Appetitzügler lässt die Kilos NICHT schmelzen. Das Getränk soll UNTERSTÜTZEND wirken und Heißhunger verhindern. Verlasse dich also nicht nur auf dieses Getränk im Kampf gegen die Kilos.

Falls du dir vornimmst, mit diesem Getränk deine Gewichtsreduktion zu unterstützen, dann bereite die Paste am besten vor. Dafür nimmst du ein neues Glas flüssigen Honig (500 Gramm) und verrührst vorsichtig etwa 70-100 Gramm Zimtpulver. Stoße am besten den Zimt nach und nach in das Glas hinein. So verhinderst du eine große Sauerei.


Honigpaste gegen Reizhusten

Du siehst, dass Honig und Zimt zusammenpassen wie Mozzarella und Tomate. Honig passt aber auch gut mit Kaffee zusammen! Hast du Lust bekommen, Honig als weiteres Medikament einzusetzen? Dann hast du hier noch eine Empfehlung!

Menschen, die an chronischen Hustenanfällen leiden wurden an der Universität Teheran mit einer Mischung aus Honig und Kaffeepulver behandelt.

Die Patienten erhielten eine Paste, bestehend aus 500 Gramm Honig mit etwa 70-100 Gramm Instantkaffee verrührt. Diese sollten sie 3 Mal am Tag in warmen Wasser aufgelöst trinken.

Ergebnis: Vorheriges Kratzen im Hals und chronische Hustenanfälle wurden für Wochen, teils für Monate erheblich eingeschränkt! Wenn du entweder selber oder andere kennst, die von dieser natürlichen Medizin profitieren wollen, dann ist dies ein Versuch wert.

Wenn du darüber nachdenkst wie viel Geld alleine in Deutschland jährlich für Hustensäfte ausgegeben wird, dann ist dies eine gesunde Alternative ohne Nebenwirkungen.


Rheuma heilen

Willst du deiner rheumatischen Erkrankung zeigen, wer über dein Leben bestimmt?

Die Rheuma Schule bringt dir bei, was du wissen musst…


Abschließend

Achte nicht nur beim Zimt auf die Sorte, sondern auch auf die Qualität. Oft ist ein teurer Zimt ohne Zusätze aromatischer als der billigerer. Die Qualität und die Herkunft des Zimts machen den Preis aus. Besonders wenn du Zimt als Medizin verwenden willst, solltest du auf bessere Qualität zurückgreifen.

Dasselbe gilt für Honig. Bio-Honig sollte bevorzugt werden, weil die Blüten, aus denen der Honig besteht, weniger Schadstoffe nachweist und in der Regel auch für einen nachhaltigeren Anbau gesorgt wird. Bei Honig solltest du auch auf die Herkunft achten. Oft ist Honig als Deutscher oder Europäischer Honig deklariert, kommt aber teils aus Asien, wo weniger Kontrollen stattfinden.

Tipp: Kaufe Honig aus einem Ort, den du auch kennst. Sei es eine Region oder ein bestimmter Ort. Ob du flüssigen oder dickflüssigen Honig bevorzugst ist und bleibt Geschmackssache.

Falls du einen tieferen Einblick in die Wirkung von Honig haben willst, dann ließ dir diesen Artikel durch. Hier erfährst du gleichzeitig mehr über die in Teheran durchgeführte Studie.

Rheuma Deern

Als Berufsrheumatikerin habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, nicht nur meinen Leidensgenossen, sondern auch gemütlicher gebauten Menschen Hilfe zu geben, damit sie ihr Leben nicht nach einer Krankheit oder anderen Hindernissen richten. Ziel ist, dass sich die Krankheit dem Leben anpassen muss, nicht umgekehrt!

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. 27. Mai 2020

    […] Honig – Zum Abnehmen, gegen Entzündungen […]

  2. 18. Juni 2020

    […] Honig – Zum Abnehmen, gegen Entzündungen […]

  3. 18. Oktober 2020

    […] Honig zum Abnehmen […]

  4. 5. November 2020

    […] gibt Standard Tipps, die einem einen guten Schlaf versprechen. Diese reichen von heißer Milch mit Honig über 1 Stück Käse vorm Schlafen Gehen. Vielen reicht das aber nicht. Was auch hilft […]

  5. 17. Dezember 2020

    […] Honig in der Kombination mit Zimt kannst du dir als Paste zubereiten und 1-2 TL täglich einnehmen. Mit Zitronensaft kannst du dein Wasser aufpeppen und Grünen Tee kannst du ebenfalls problemlos täglich trinken. Wichtig ist aber, wie bei allem anderen auch, die Regelmäßigkeit. Es reicht nicht, an einem Tag pro Woche eine Gesundheitskur zu machen, wenn du die restlichen Tage zu locker angehst. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.